Höhenstraßenlauf

 

Kahlenberglauf

Allgemeine Informationen

Transport zum Start / Kleidertransport ins Ziel

Alle LäuferInnen werden mit Bussen vom Sportplatz Marswiese(1170, Neuwaldeggerstr. 57a) zum Start auf den Parkplatz Leopoldsberg gebracht. Die Busse fahren ab 12:30 Uhr im Pendelverkehr, der letzte Bus fährt um 13:00 Uhr vor der Marswiese ab.

Ein eigener Kleiderbus bleibt im Startbereich bis 10 Minuten vor dem Start stehen und bringt die Überbekleidung ins Ziel zum Sportplatz Marswiese in Neuwaldegg. Bitte unbedingt eine verschließbare Tasche/Rucksack/etc. für die Überbekleidung mitnehmen! Der Kleiderbus wird im Ziel nicht ausgeräumt, d.h. Sie finden Ihre eigene Tasche im Bus an der Stelle, wo Sie sie selbst hingelegt haben.

Dusch- und Umkleidemöglichkeiten sind ausreichend im Sportzentrum Marswiese(Ziel) vorhanden.

Funktions-Shirt

Rasch anmelden: die ersten 250 Angemeldeten erhalten heuer ein Höhenstraßenlauf-Funktionsshirt!

Verpflegung

Bei etwa Kilometer 7(Fischerhaus) gibt es eine Verpflegsstation. Hier werden Getränke angeboten. Für weitere Verpflegung nach dem Lauf ist im Zielbereich auf der Marswiese gesorgt.

Wertungsklassen

Altersklassenwertung
M/W U20 1997-2001
M/W U30 1987-1996
M/W U40 1977-1986
M/W U50 1967-1976
M/W U60 1957-1966
M/W 60+ 1956 und älter

Mannschaftswertung

Bei der Mannschaftswertung werden die Einzelzeiten von drei LäuferInnen eines Teams addiert.

Eine Mannschaft besteht aus den besten drei LäuferInnen eines Teams/Vereins und die Gruppierung erfolgt automatisch nach Einlaufreihenfolge. Starten mehr als drei LäuferInnen pro Team, erhöht sich dadurch die Wahrscheinlichkeit auf eine bessere Platzierung. Sollten beispielsweise sechs Läufer am Start für eine Firma bzw. ein Team sein, bilden diese automatisch zwei Mannschaften zu je drei Läufern, die besten drei in der ersten Mannschaft, die anderen drei in der zweiten Mannschaft.

Bei Anmeldung bitte den Mannschaftsnamen (Team/Verein) ausfüllen, hier bitte unbedingt auf gleiche Schreibweise bzw. Bezeichnung bei allen Athleten der Mannschaft achten, dass sie zusammen gewertet werden können.

Ergebnisse

Vor Ort werden laufend Ergebnislisten ausgehängt. Diese sind als provisorisch zu betrachten und werden anhand der Originalprotokolle überarbeitet. Nach Ende der Veranstaltung sind die endgültigen Ergebnislisten online abrufbar.

Preise

Die ersten drei Plätze jeder Wertungsklasse bekommen einen Preis.

Weiters erhält jeweils die tagesschnellste Frau und der tagesschnellste Mann des 68. Int. Wiener Höhenstraßenlaufes ein Preisgeld von €250.

Für einen neuen Streckenrekord gibt es ein weiteres Preisgeld in der Höhe von € 100.

Zeitmessung

Die Zeiterfassung erfolgt via Startnummern-RFID-Tag durch MaxFunTiming.com
Der RFID-TAG ist bereits auf der Rückseite der Startnummer befestigt und darf NICHT entfernt werden.
Bei MaxFunTiming.com wird KEIN PFAND eingehoben.

Von der MaxFunTiming.com-Zeitmessanlage werden AUSSCHLIESSLICH die RFID-TAG´S, die auf der Startnummer sind und vom Veranstalter ausgegeben wurden, gelesen. Chips anderer Hersteller können NICHT verarbeitet werden.

Ohne Startnummer mit dem integrierten RFID-TAG, die vom Veranstalter genau für diese Veranstaltung und für diesen Lauf ausgegeben wird, gibt es KEINE Zeitnahme.

Die vom Veranstalter ausgegebene Startnummer ist daher GUT SICHTBAR und auf der VORDERSEITE DES OBERKÖRPERS während des gesamten Laufes und über die Start- und Ziellinie zu tragen.
Alle Infos sowie die Ergebnisse finden Sie auf www.MaxFunTiming.com

Bonus für Online-Vorangemeldete bei www.Anmeldesystem.com:
TeilnehmerInnen, die sich online über www.Anmeldesystem.com angemeldet haben, können noch während der Veranstaltung Ihr persönliches Ergebnis inklusive Klassenwertung - mittels des aufgedruckten QR-Codes auf Ihrer Startnummer - einfach via Smartphone abfragen.

Begleitung

Die Begleitung von am Lauf teilnehmenden Personen durch andere nicht am Lauf teilnehmende Personen (zu Fuß oder mittels Fahrrad/Fahrzeug) ist ausnahmslos verboten und führt unmittelbar zur Disqualifikation des Läufers/der Läuferin.

Ausschluss der Haftung

Der Lauf wird bei jedem Wetter durchgeführt! Der 68. Internationale Wiener Höhenstraßenlauf 2016 findet unter Ausschluss des Rechtweges statt. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle, Verletzungen, Diebstähle, etc. Die entsprechende körperliche Fitness und Einholung einer ärztlichen Freigabe wird vorausgesetzt.

Satz- und Druckfehler, sowie organisatorische Änderungen vorbehalten!